NEWS

Vortrag Vaginale Moorbehandlung bei Areaktivität des Endometriums

In seinem Vortrag auf dem Internationalen Peloidsymposium vom 21.-22. März 2014 in Bad Bayersoien verdeutlicht Dr. Kovarik die angenehme, schmerzlose und doch stark fruchtbarkeitssteigernde Wirkung der vaginalen Moorbehandlung mit VAGIPEAT Moortampon.

 

Vortrag anschauen

 

Bisherige CO2-Therapien

Schriftgröße ändern

BIOTHERIK - Konkurrenzlos stark im Vergleich mit anderen Kohlensäurebädern

BIOTHERIK ist nicht zu verwechseln mit einer „Trockengasbehandlung“. Das übliche „Trockengasbad“ wird auf Grund der fehlenden Definition von entscheidenden Faktoren anders als die „GKKGB, Kovarik“ durchgeführt und ist somit nachweislich wirkungslos! (Beweis: “Untersuchungen für die Wirkungen von CO2-Gasbädern von unterschiedlicher Temperatur und Feuchte auf Hautdurchblutung und transkutan gemessenen Sauerstoffpartialdruck”. Fink, Heisler, Candir, Gehrke, Guttenbrunner, “Phys Med Rehab Kuror 2001,11,23-27”, “Physikalische Therapie in Theorie und Praxis”.)

Gesundheitsstärkende Effekte wurden hauptsächlich bei Kohlensäure-Wannenbädern festgestellt. Gelten sie auch für das CO2 Gas-Bad?

Nicht generell. Es ist bekannt, dass ein sog. offenes CO2 Gas-Bad etwa 10 mal geringere Wirksamkeit durch geringere Aufnahme des CO2 durch die Haut bedingt, aufweist. Der Trick der geschlossenen CO2–Gasbehandlung liegt darin, dass es unter der Plastikhülle zur Ansammlung des Abdunstwassers und zur Befeuchtung der Haut mit gesteigerter Resorption des Heilgases kommt. Somit sind die Effekte vergleichbar mit dem Wannenbad, ja sogar durch die fast 100%ige Gas-Konzentration und mehrfach längere Applikationszeit noch besser. Die Blutalkalisierung wird auch durch die Zudeckung potenziert.

Ihre Daten sind bei uns sicher - wir sind SSL-zertifiziert!

Warenkorb

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.