NEWS

Vortrag Vaginale Moorbehandlung bei Areaktivität des Endometriums

In seinem Vortrag auf dem Internationalen Peloidsymposium vom 21.-22. März 2014 in Bad Bayersoien verdeutlicht Dr. Kovarik die angenehme, schmerzlose und doch stark fruchtbarkeitssteigernde Wirkung der vaginalen Moorbehandlung mit VAGIPEAT Moortampon.

 

Vortrag anschauen

 

Kohlensäure (CO2)

Schriftgröße ändern

BIOTHERIK nutzt das Heilgas Kohlensäure (Quellgas, Kohlendioxyd oder auch CO2 genannt)

 

Kohlensäure ist ungiftig

Gelegentlich verwechseln Menschen CO2 (Kohlendioxid) mit CO (Kohlenmonoxid). Wenn Sie CO2 hören, dann denken sie, dieses Gas wäre giftig. Doch dies ist überhaupt nicht der Fall.

MERKE:

Kohlenmonoxid (CO)
ist giftig

(z.B.: Autoabgase)

Kohlendioxid (CO2)
ist NICHT giftig

(z.B.: Mineralwasser)

BIOTHERIK nutzt Kohlendioxid (CO2), welches besser bekannt ist unter dem Begriff Kohlensäure. Wie Sie wissen, ist Kohlensäure in vielen sprudelnden Getränken wie Mineralwasser, Cola, Fanta, Bier etc. enthalten.
Giftig kann Kohlensäure also nicht sein und ist sie auch nicht. CO2 ist das einzige Gas, das der Körper selber in großen Mengen herstellen kann - er hat bereits gelernt damit umzugehen und besitzt wirkungsvolle Mechanismen, CO2 aus dem Körper schnell auszuscheiden. Tatsächlich ist Kohlensäure wesentlich ungefährlicher als Sauerstoff.

BIOTHERIK ist absolut ungefährlich

CO2 ist so harmlos bzw. gefährlich wie Wasser: Bei zu viel CO2 und zu wenig Sauerstoff in der Atemluft besteht Erstickungsgefahr. Genauso wie wir ertrinken würden, wenn sich unsere Lunge mit Wasser füllt und die Sauerstoffaufnahme behindert ist.

Diese Gefahr ist bei BIOTHERIK absolut nicht gegeben: Erstens wird CO2 nicht eingeatmet, sondern nur von außen auf die Haut unterhalb des Kopfes aufgebracht. Zweitens ist die eingesetzte Menge pro Behandlung so gering, dass sie sich einfach in die umgebende Luft verflüchtigt und keine spürbaren Wirkungen entfaltet.

CO2 ist nicht für den Klimawandel verantwortlich

Die Medien beschreiben die Welt gerne simpel und schwarz-weiß: CO2 wird fälschlicherweise als Hauptursache für den Klimawandel genannt. CO2 hat tatsächlich nur einen geringen Anteil an der Klimaerwärmung, andere Gase sind viel entscheidender wie z.B. das Methan, das einen 100 Mal höheren Wirkungsgrad hat. Alle relevanten Gase werden in sogenannte CO2-Äquivalente umgerechnet und in einer einzigen Zahl verdichtet. Wenn in den Medien Zahlen über CO2 gegeben werden, sind darin alle anderen Gase mit eingerechnet.

 Obwohl BIOTHERIK CO2 nutzt, wirkt sich die Behandlung neutral auf die Klimaproblematik aus. Denn wir produzieren kein künstlich hergestelltes CO2, sondern nutzen das von der Natur freigewordene CO2, welches ohnehin in die Atmosphäre gelangt wäre. Wir fangen es lediglich auf, füllen es in Flaschen und nutzen dessen gesundheitsstärkenden Effekte in der BIOTHERIK, bevor es in die Atmosphäre entweicht.

Es gibt genügend Hinweise, wenn nicht sogar Beweise, dass die von Medien und Politikern verbreitete Panikmache durch eine angebliche Klimakatastrophe tatsächlich nicht existiert und rein wirtschaftlichen Interessen dient. Viele Fachleute und Klimaexperten sind sich sicher, dass der Mensch keinen Einfluss auf das Klima hat. Tatsächlich gibt es gar keine ungewöhnliche Klimaerwärmung sondern natürliche Klimaschwankung, die höchstwahrscheinlich durch die Sonne verursacht wird, und dies schon seitdem es die Erde gibt. Der von Menschen verursachte CO2-Ausstoß (Atemluft, Autoverkehr etc.) macht nur einen sehr, sehr kleinen Bruchteil dessen aus, was aus natürlichen Quellen jährlich in die Atmosphäre freigegeben wird. Das bedeutet, in Bezug auf CO2 spielt eine Verhaltensänderung der Menschen kaum eine Rolle bzw. ist die gesamte CO2-Menge in der Atmosphäre vom Menschen kaum beeinflussbar.

Ob der Klimawandel von Menschenhand verursacht ist und/oder ob der Mensch eine Klimaänderung abwenden kann und soll, ist mehr als zweifelhaft. Die Natur ist lebendig: Alles in der Welt unterliegt dem Wandel, nichts darf auf Dauer starr bleiben. Anstatt künstlich Stillstand zu schaffen, tun wir Menschen besser daran uns anzupassen. Diese Fähigkeit war je her ein Garant für unser aller überleben. Nicht gegen sondern MIT der Natur leben heißt die Devise.

Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung

Folgende Videos sind Aufzeichnungen von Fernsehsendungen zum Thema, gefunden auf Youtube. Sie zeigen, dass CO2 überhaupt nicht verantwortlich sein kann für eine Klimaerwärmung und dass tatsächlich keine menschengemachte Klimakatastrophe in Bezug auf eine Globale Erwärmung (durch CO2) bevorsteht:



Ihre Daten sind bei uns sicher - wir sind SSL-zertifiziert!

Warenkorb

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.